Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Medieninformation

Mittwoch 06. November 2013 11:18Alter: 6 yrs

Lehrlingslager mit myblueplanet und myclimate

Anfang Oktober waren die Lernenden der Ernst Schweizer AG, Metallbau aus Hedingen mit ihren Berufsbildnerinnen zwei Tage im Lehrlingslager in Luzern, das in Zusammenarbeit mit den Umweltorganisationen myblueplanet und myclimate organisiert wurde.

Das Lehrlingslager war dem Thema Klimaschutz gewidmet. Zuerst führte die Reise mit dem Zug nach Luzern und per Schiff anschliessend zum Verkehrshaus, wo die Gruppe von den Vertretern der beiden Organisationen myblueplanet und myclimate erwartet wurde. Am ersten Tag drehte sich alles um die Einführung in den Klimaschutz. Daniel Lüscher, Gründer von myblueplanet, und Miss Earth Switzerland, Djoa Strassburg, boten eine interessanten Einblick in die vielfältigen Projekte von myblueplanet und, im zweiten Teil, in die Arbeit einer ökologische Botschafterin. Mit ihren Impulsreferaten brachten sie die anschliessenden Gespräche in den verschiedenen Gruppen so richtig in Gang.

 

Der zweite Tag fand in einem sehr speziellen Seminarraum statt, nämlich im ausgemusterten Hallenbad Neubad. Die kühl anmutende Atmosphäre war vortrefflich geeignet für die folgenden Arbeiten in den Gruppen. Intensiv wurden dabei die Themen Strom-, Papier- und Wasserverbrauch besprochen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Klimaschutz hat zum Ziel, dass jede Gruppe schlussendlich ein Projekt erarbeitet und umsetzt, das einen Nutzen zu den erwähnten Themen bringen wird. Dafür stellt die Ernst Schweizer AG jedem Lernenden bis Ende Februar 2014 fünf Arbeitstage zur Verfügung.

 

((Bildlegende 1))

Die ungewohnten Räumlichkeiten boten viel Raum für das individuelle Erarbeiten der Klimaschutz-Thematik.

 

Willkommen, neue Lernende

Zum Start des neuen Lehrjahres konnte die Ernst Schweizer AG 17 neue Lernende begrüssen, womit die Gesamtzahl der Lernenden nun 47 beträgt.

 

((Bildlegende 2))

Die Neuen, vordere Reihe von links nach rechts: Luka Kovac (Konstrukteur EFZ), Aron Bonomo (Kaufmann), Michael Belay (Metallbauer), Aurelio Patti (Logistiker), Driton Elezi (Metallbaupraktiker), Valentin Schwager (Metallbauer), Dejan Todorovic (Produktionsmechaniker), Jennifer Bärtsch (Metallbauerin), Miroslav Dimitrijevic (Produktionsmechaniker). Hintere Reihe von links nach rechts: Alev Demirbas (Metallbaukonstrukteurin), Martina Wüthrich (Metallbaukonstrukteurin), Martin Käser (Metallbaukonstrukteur), Lucas Hügli (Metallbaukonstrukteur), Isabelle Villiger (Kauffrau), Nancy Klaschka (Kauffrau) und Ardonit Rapuca (Produktionsmechaniker).

 

Auf dem Bild fehlt Alexander Weber (Informatik Support).

 

Kontaktperson für die Medien:

Béatrice Wieland, Projektleiterin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsberichterstattung

 

Ernst Schweizer AG, Metallbau

Bahnhofplatz 11

8908 Hedingen

Telefon +41 44 763 61 11

Direktwahl +41 44 763 65 16

Mail

 

Text (Word)

Bild 1

Bild 2


News

+ + + Strukturelle Anpassungen bei der Ernst Schweizer AG

+ + + Warmwasser aus Sonnenenergie und Holz sorgen für Badespass im Jura

+ + + Schweizer vereinheitlicht die Produktbezeichnungen im Bereich Holz/Metall

© 2019 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11