Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Sie wurden automatisch auf unsere neue Internet-Adresse umgeleitet www.ernstschweizer.ch.

 

Bitte aktualisieren Sie Ihr Lesezeichen.

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Medieninformation

Donnerstag 13. November 2014 08:00Alter: 6 yrs

Die Ernst Schweizer AG, Metallbau, legt den Nachhaltigkeitsbericht vor: Grosses Engagement für Kundinnen und Kunden sowie MitarbeiterInnen.

Die Ernst Schweizer AG führte 2013 zehn Produkteneuheiten ein, erhöhte mit kontinuierlichen Verbesserungen die Kundenzufriedenheit und erwirtschaftete einen Betriebsertrag von 129 Mio. CHF. Die tiefe Auslastung im Unternehmen während des ersten Halbjahres und der Markteinbruch in Europa bei der Photovoltaik im 2. Halbjahr führten zu einem Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr. Dank der langfristigen und nachhaltigen Strategie des Familienunternehmens wurde mit grossem Engagement der Plan zur Arbeitsplatzsicherung umgesetzt.

Die Global Reporting Initiative (GRI) überprüfte den vorliegenden Bericht und bestätigte die Erfüllung der Anwendungsebene B.

Kundenorientierte Leistungen
Schweizer führte im Berichtsjahr zehn Produkte am Markt ein und setzte wichtige Produktverbesserungen und CE-Konformitätsprüfungen um. Die durchgeführten Kundenbefragungen zeigten positive Ergebnisse. Mit der Übernahme der DOMA Solartechnik GmbH und dem Zukauf des PV-Montagesystems Flachdach VIVATfix® wurden wichtige Investitionen in die Zukunft getätigt.
Der Umsatzrückgang liegt darin begründet, dass durch die tiefe Auslastung der Betriebsertrag im ersten Tertial in drei Geschäftsbereichen zu gering war. Hinzu kam der Einbruch des europäischen Marktes für gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen in der zweiten Jahreshälfte, mit negativen Auswirkungen auf den Absatz des PV-Montagesystem Indach Solrif®.

MitarbeiterInnen und Gesellschaft
Mit der Wahl von Samuel Schweizer, Sohn der Inhaberfamilie, und Frau Dr. Barbara Haering als neue Mit­glieder im Verwaltungsrat erfolgte ein weiterer Schritt zur Sicherung der Kontinuität im nachhaltig geführten Unternehmen.
Die Anzahl MitarbeiterInnen verringerte sich um 15 auf 611 Personen, was auf natürliche Fluktuation zurück zu führen ist. Der Plan zur Arbeitsplatzsicherung, der 2013 zur Anwendung kam, sieht neben einer verstärk­ten Marktaktivität auch interne Stellenwechsel sowie Unterhaltsarbeiten und Kurzarbeit vor. Es wurden keine wirtschaftlich begründeten Kündigungen ausgesprochen.

Umwelt
Der geringe Aluminiumverbrauch aufgrund des Rückgangs bei den PV-Montagesystemen wirkte sich positiv auf die Gesamt-Umwelteffizienz aus (2013: 3,7 CHF/1000 UBP). Erfreulich entwickelte sich auch der Stromverbrauch, der um 11% sank.

Wirtschaftlichkeit

2013 investierte das Unternehmen 4 Mio. CHF in die Weiterentwicklung, allem voran in Projekte zur Steige­rung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Der Eigenkapitalanteil betrug Ende Jahr solide 49%. Im elften Nachhaltigkeitsbericht muss Schweizer ein Betriebsergebnis (EBIT) von -1,7% publizieren.

Ausblick
Die drei Geschäftsbereiche Fassaden, Holz/Metall-Systeme sowie Fenster und Briefkästen werden sich mit Innovationen, professioneller Kundenbetreuung und aktiver Marktbearbeitung positiv entwickeln. Die anhaltend schwierige Lage im Solarenergie-Markt in Europa beeinflusst weiterhin die Tätigkeiten des Geschäftsbereichs Sonnenenergie-Systeme. Basierend auf ihrer langfristig ausgelegten Strategie hält die Ernst Schweizer AG an ihrer Ausrichtung mit vier Geschäftsbereichen und einem breiten Sortiment an ener­gieeffizienten Produkten sowie Produkten zur Nutzung der Sonnenenergie fest. Dies nicht zuletzt auch im Hinblick auf die Erhaltung der Arbeitsplätze, ein zentrales Anliegen des Familienunternehmens Ernst Schweizer AG.

((Bildlegende)) Die berufliche Bildung nimmt bei der Ernst Schweizer AG seit jeher einen hohen Stellenwert ein. Zurzeit werden 46 Lernende in zehn Berufen ausgebildet.


Kontaktperson für die Medien:
Béatrice Wieland, Projektleiterin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsberichterstattung

Ernst Schweizer AG, Metallbau
Bahnhofplatz 11
8908 Hedingen
Telefon +41 44 763 61 11
Telefon Direktwahl +41 44 763 65 16
Mail

Text (Word)
Bild

Nachhaltigkeitsbericht 2013


News

+ + + Wie neue Produkte entstehen

+ + + Nachhaltigkeit und Nostalgie

+ + + Ein sattelfestes Multitalent

© 2020 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦