Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Medieninformation

Mittwoch 24. Juni 2020 10:45Alter: 119 days

Komfortable Auslegung von Solaranlagen mit dem Solar.Pro.Tool von Ernst Schweizer AG

Die Ernst Schweizer AG stellt ihr neues Tool zur Auslegung von Solaranlagen vor: Mit dem „Solar.Pro.Tool von Schweizer“ können Installateure Photovoltaikanlagen für Aufdach-, Indach- und Flachdachanlagen schnell und einfach planen. Das Tool lässt sich intuitiv bedienen und ortsunabhängig nutzen. Planer können schon beim Kunden vor Ort die fertige Anlage demonstrieren. Bei Fragen hilft der hauseigene Support.

Mit der neuen Planungssoftware, die seit Anfang 2020 im Einsatz ist, können Planer Projekte unkompliziert erfassen und auslegen. Solar.Pro.Tool (SPT) von Schweizer unterstützt alle PV-Montagesysteme des Unternehmens; der Anwender kann Aufdach-, Indach- und Flachdach-Solaranlagen mit nur einer Software kalkulieren. Die Nutzung erfordert weder Installation noch Download: SPT ist als Web-basierte Anwendung konzipiert, in die sich User mit Benutzername und Passwort von überall einloggen können. Der Installateur kann schon im Kundengespräch die Daten erfassen und das Ergebnis - die fertige Solaranlage – am Laptop oder iPad demonstrieren. Die Projektdaten werden in der Cloud gespeichert. Bei größeren Anlagen können ganze Projektteams einen Zugang erhalten.

 

Der größte Vorteil des Planungstools ist die einfache Bedienung. Schweizer bietet Nutzern zwar Support und Schulungen an, die online oder persönlich beim Kunden stattfinden, aber die Rückmeldungen der ersten User zeigen, dass diese meist überflüssig sind. Die Nutzung der Software ist kinderleicht. Der Anwender wird intuitiv durch den Planungsprozess geleitet. SPT unterstützt den User bei der Eingabe der Daten und bietet verschiedene Import-Möglichkeiten zur Erfassung an. So kann ein Hausdach durch Google Maps, über Pdf oder DXf aufgenommen werden. Angaben zu Schnee- und Windlast sind hinterlegt, sodass der Anwender mit dem Standort auch diese sehr einfach festlegen kann. Bei Flachdachanlagen berechnet SPT von Schweizer auf Basis von Daten aus Windkanal-Tests die optimale Ballastierung. Störflächen wie Dachfenster können bei wiederholtem Vorkommen einfach kopiert und wieder eingefügt werden. Verschattungen werden in den Reports deutlich hervorgehoben. Die Planung der Elektrik kann mit eingebunden werden. Auch die Möglichkeit, Stücklisten direkt aus dem SPT zu ermitteln und auszudrucken, kommt bei den Kunden gut an. Zu den ersten Anwendern gehört Markus Rebensburg von M|R Energiesysteme. Er erklärt: „Mit dem Solar.Pro.Tool plane ich meine PV-Anlagen schnell und vor allem sicher. Anhand einer Dachaufnahme über Google, eingescannten Plänen oder CAD-Files erstelle ich zügig die Montagepläne, statischen Nachweise, 3D Ansichten oder eine Stückliste - also die Unterlagen, die ich für mein Angebot, die Planung der Montagearbeiten oder die Dokumentation der Photovoltaikanlagen benötige. Bei Fragen zähle ich auf das Expertenwissen von Schweizer.“

 

Bei der Entwicklung des Solar.Pro.Tool profitiert Schweizer vom eigenen Knowhow und 20 Jahren Erfahrung in der Auslegung von Solarstromanlagen. Mit der Ausführung wurde der Softwareentwickler Levasoft beauftragt, der langjährige Erfahrung mit der Entwicklung von Planungstools hat. Levasoft bietet die Plattform des SPT an, auf dessen Basis das neue Angebot von Schweizer aufbaut. Das bisherige Tool proMSP wird zukünftig nicht mehr unterstützt, auch Updates werden nicht mehr angeboten.

 

Wer das neue SPT testen möchte, kann per Mail an msp@STOP-SPAM.ernstschweizer.ch eine kostenlose „Light“-Lizenz anfordern. Das Unternehmen weist explizit darauf hin, dass sich das Angebot auch an Interessenten richtet, die bisher noch keine Montagesysteme von Schweizer verbauen. Weiterführende Informationen gibt es unter https://www.msp.solar/planungssoftware.


Text

Word (docx)

 

Bild

Legende: Solar.Pro.Tool von Schweizer ist das neue Auslegungstool für Solaranlagen, hier als Web-basierte Anwendung. (Copyright: Ernst Schweizer AG)

Download (png)

 

 

Über die Ernst Schweizer AG:

Seit 100 Jahren steht der Name Schweizer für hochwertige Lösungen beim Bauen und Renovieren. Die Grundlage dieses Erfolgs sind erstklassige Qualität, innovative Lösungen und eine Pionierrolle im Bereich Nachhaltigkeit. Der Hauptsitz ist Hedingen, weitere Produktionsstandorte befinden sich in Affoltern a. A. und Möhlin. Seit 2013 ergänzt die DOMA Solartechnik GmbH in Satteins (Österreich) das Sortiment mit Dach- und Fassaden-Grosskollektoren und Photovoltaik-Systemen.

 

Das Familienunternehmen beschäftigt 492 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon sind 40 Auszubildene (per 31.12.2019). Der Umsatz wird in den fünf Geschäftsbereichen Fassaden, Holz/Metall, Falt- und Schiebewände, Briefkästen und Paketboxen sowie Solarsysteme erwirtschaftet.

 

 

Herausgeber:

 

Ernst Schweizer AG

Bahnhofplatz 11

8908 Hedingen

Schweiz

www.ernstschweizer.ch 

 


Kontaktperson für die Medien:

 

Ernst Schweizer AG

Michael Breuer

Leiter Fachbereich Kommunikation

 

Telefon direkt: +41 44 763 63 59

E-Mail: michael.breuer@STOP-SPAM.ernstschweizer.ch 


News

+ + + Solarmarkt: Interview mit Rafael Stadelmann

+ + + Energiestrategie 2050: Fassaden-Erneuerungen als wichtiger Treiber

+ + + «Traumhafte Aussichten»

© 2020 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦