Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Medieninformation

Friday 12. August 2022 09:29Alter: 51 days

Die Ernst Schweizer Gruppe stellt Weichen für weiteres Wachstum

Der Absatz des PV-Montagesystems MSP von Schweizer hat in den vergangenen Jahren markant zugenommen. Um die steigende Nachfrage bewältigen zu können, baut Schweizer gegenwärtig den Vorarlberger Standort in Satteins aus. Für das mittel- und längerfristig erwartete zusätzliche Wachstum hat das Unternehmen im benachbarten Nenzing eine Landreserve erworben.

Schweizer verfügt mit der Tochtergesellschaft Ernst Schweizer GmbH in Satteins (Vorarlberg) über ein Vertriebszentrum für das europaweit erfolgreiche PV-Montagesystem der Produktfamilie MSP. Das ebenfalls dort angesiedelte Schwesterunternehmen DOMA vkw Energietechnik GmbH ist in Vorarlberg ein expandierender Anbieter für die Umsetzung von Photovoltaik-Anlagen. Die Nachfrage nach den Photovoltaik-Montagesystemen von Schweizer nahm bereits in den vergangenen Jahren massiv zu. Daher wurde vor einem Jahr mit der Erweiterung der Räumlichkeiten in Satteins begonnen. Dadurch kann die Abwicklung des Geschäfts in der geographischen Mitte Europas wirtschaftlich optimiert, das Wachstums-Potenzial besser ausgeschöpft und die ambitionierte Zielsetzung für MSP erreicht werden. Die Erweiterung der Infrastruktur wird in diesem Jahr laufend in Betrieb genommen und bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

 

Die mittel- und längerfristigen Marktprognosen für die Auslegung von PV-Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien in Europa bleiben sehr positiv. Es werden in den kommenden Jahren weitere deutliche Volumensteigerungen von PV-Montagesystemen erwartet. Mit Blick auf die dafür nötigen Kapazitäten hat Schweizer vorausschauend eine Landreserve im benachbarten Nenzing im Baurecht erworben. Mit einer Fläche von rund 19'000 m2 und in unmittelbarer Nähe zur Autobahn ist das Grundstück ideal geeignet für die Ausbaupläne, die bis ins Jahr 2030 die Erhöhung auf rund 100 Arbeitsplätze vorsehen. Bis Mitte 2023 wird evaluiert und entschieden, wie die Flächen und Gebäude in Nenzing und Satteins für das MSP-Geschäft von Schweizer bzw. die Aktivitäten der DOMA vkw Energietechnik optimal genutzt werden.

 

Ernst Bertsch, Geschäftsführer Ernst Schweizer GmbH, kommentiert: «Der Landerwerb bildet eine wichtige Grundlage, damit wir unsere Präsenz in Vorarlberg trotz des international kompetitiven Umfelds stärken und unsere führende Rolle festigen können. Mich freut insbesondere, dass wir so über die kommenden Jahre in Vorarlberg zahlreiche neue hochwertige Arbeitsplätze im Bereich Technik und Auslegung von erneuerbaren Energien anbieten können.»

 

Samuel Schweizer, Vorsitzender der Unternehmensleitung, unterstreicht die unternehmerische Dimension des Landerwerbs: «Die aktuell hohe Nachfrage nach unserem PV-Montagesystem MSP und die erfreulichen Marktperspektiven erlauben es uns, bereits jetzt die nächste Wachstumsphase zu planen. Die nun erworbene Landreserve in Nenzing eröffnet dafür die nötigen strategischen Optionen, die wir in den kommenden Monaten detailliert analysieren werden. Wir sind überzeugt, damit die Weichen stellen zu können, damit unser Geschäft längerfristig profitabel wachsen kann. Gleichzeitig können wir mit dem zusätzlichen Standort unserer Rolle als Energiewendemacher noch besser gerecht werden: Da im Produktionsprozess des Aluminiums für das Montagesystem MSP nur Strom aus erneuerbaren Energiequellen eingesetzt wird, leisten wir dank der Volumensteigerung einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Klimabilanz im Vergleich zu herkömmlich produzierten Systemen.»

 

Text

PDF-Dokument

 

Bildlegende

JPG-Bild

Kontaktperson für die Medien

 

Ernst Schweizer AG

Peter Kuster, Content Manager Marketing und Kommunikation

 

Telefon: +41 44 763 61 11

E-Mail: peter.kuster@STOP-SPAM.ernstschweizer.ch

 

Über die Ernst Schweizer AG

 

«Wir bauen heute für die Generation von morgen»

Die Ernst Schweizer Gruppe ist das Kompetenzzentrum für nachhaltige Lösungen rund um die Gebäudehülle, Montagesysteme für Solarenergie sowie smarte Briefkästen und Paketboxen. Alle Produkte leisten einen Beitrag zur Energiewende und werden sozial und ökologisch verantwortungsvoll hergestellt. Rund 470 Mitarbeitende, darunter 35 Lernende, engagieren sich mit vollem Einsatz für die Markenwerte Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation. Das Familienunternehmen produziert in der Schweiz am Hauptsitz in Hedingen (ZH) sowie in Möhlin (AG). Das Tochterunternehmen Ernst Schweizer GmbH betreibt ein weiteres Werk im österreichischen Satteins.

 


News

+ + + Zwei weibliche Lernende als Metallbaukonstrukteurinnen erzählen

+ + + Stetig in Bewegung – 40 Jahre bei Schweizer!

+ + + Der Mensch im Fokus

© 2022 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦