Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Newsdetail

Dienstag 09. Juni 2020 11:29Alter: 34 days

Die Köpfe hinter einer Innovation

+ + + Schweizer-Team entwickelt und baut eine neue Produktionslinie

Innovation als Gemeinschaftswerk: Ein bunt gemischtes Projektteam hat eine neue Produktionslinie für die Glasfaltwand GG-1602 selber entwickelt und montiert. Die Kundinnen und Kunden profitieren von grösserer Flexibilität, für die Mitarbeiter in der Produktion wird die Arbeit einfacher. Die Köpfe hinter einer Innovation.

 

Produktionsleiter Bashkim Krasniqi (von links), Projektleiter Andreas Odermatt und Geschäftsbereichsleiter Martin Rohrer haben gemeinsam eine neue Produktionslinie für die Glasfaltwand GG-1602 entwickelt.

 

 

Martin Rohrer – der Ingenieur

 

Funktion: Geschäftsbereichsleiter Falt- und Schiebwände, Ingenieur Maschinenbau

 

Beitrag: Idee, Entwicklung, Projektleitung

 

Martin Rohrer über das Projekt:

«Wir wollen uns immer weiterentwickeln – auch technologisch. Die Expertise dazu haben wir hier im Haus. Das müssen wir nutzen. Deshalb haben wir nun zum ersten Mal eine neue Produktionslinie komplett selber entwickelt und realisiert. Jedes Teammitglied und noch weitere Kollegen haben einen unverzichtbaren Beitrag geleistet. Gemeinsam konnten wir nicht nur eine optimale Produktionslinie realisieren, sondern auch die Prozesse entsprechend optimieren. Auch für mich persönlich war das eine tolle Erfahrung: Die Zusammenarbeit im Team war einfach lässig.»

 

Andreas Odermatt – der Konstrukteur

 

Funktion: Projektleiter Entwicklung Falt- und Schiebewände, Metallbau-Konstrukteur

 

Beitrag: Prozesswissen, Entwicklung und Konstruktion, Aufbau

 

Andreas Odermatt über das Projekt:

«Ich komme nicht aus dem Maschinenbau, sondern aus dem Metallbau. Die Mechanik war für mich absolutes Neuland. Deshalb war die Zusammenarbeit mit dem Team umso wertvoller. Jeder konnte seine Stärken einbringen – alles hat sich zusammengefügt wie bei einem Puzzle. Toll fand ich auch, dass wir einen Auszubildenden mit einbeziehen konnten. Die Lehre hat bei Schweizer einen sehr hohen Stellenwert. Und die Arbeit in so einem Projektteam ist eine sehr wertvolle Erfahrung.»

 

Luca Stapfer – der Metallbauer (in Ausbildung)

 

Funktion: Auszubildender Metallbauer EFZ

 

Beitrag: Montage

 

Luca Stapfer über das Projekt:

«Ich bin froh, dass ich an der neuen Produktionslinie mitarbeiten konnte. Es hat Spass gemacht. Die Montage selbst war zwar ehrlich gesagt nicht so eine Herausforderung – aber der Austausch im Projektteam war extrem spannend. Dabei habe ich viel gelernt, auch in Sachen Maschinenbau. Ein cooles Projekt.»

 

 

Bashkim Krasniqi – der Praktiker

 

Funktion: Leiter Produktion Falt- und Schiebewände, Metallbaumeister

 

Beitrag: Praxistransfer, Prozesswissen, Aufbau, Inbetriebnahme

 

Bashkim Krasniqi über das Projekt:

«Mich begeistert das Engagement, mit dem alle an das Projekt herangegangen sind. Zusammen haben wir ein grossartiges Ergebnis erreicht. Für die Produktion bedeutet die neue Maschine einen grossen Fortschritt. Durch den hohen Automationsanteil braucht es viel weniger Muskelkraft. Ausserdem verschafft uns das neue System viel mehr Flexibilität. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das gibt mir die Zuversicht, dass wir solche Projekte in Zukunft auch in anderer Form meistern werden.»


Events

02.09.2020

AEE SUISSE Kongress 2020

© 2020 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦