Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Newsdetail

Dienstag 12. Mai 2020 11:14Alter: 89 days

Die Diva, die keine Diva ist

+ + + Die neue Holz/Metall-Schiebetür duraslide top von Schweizer feiert Premiere

Sie bringt alles mit, was eine echte Diva braucht: Ästhetik, Wandlungsfähigkeit und eine ausgezeichnete Performance. Doch im Handling ist die duraslide top kein bisschen divenhaft.

 

Das gibt es selten: Eine wahre Schönheit mit vielseitigen Talenten und Bestleistungen, die bescheiden ist und einfach im Umgang. Die neue Holz/Metall-Schiebetür duraslide top ist so eine Seltenheit. Sie glänzt mit Ästhetik und technischen Innovationen. Dennoch ist sie frei von Allüren: Die Montage ist kinderleicht und im Alltag garantiert sie Komfort. Derzeit feiert die duraslide top an einem Einfamilienhaus in der Region Solothurn Premiere. Historische und hochmoderne Elemente wachsen hier zu einem stimmigen Gesamtkunstwerk zusammen. Das denkmalgeschützte Einfamilienhaus erhält nicht nur eine Sanierung, sondern auch einen komplett neuen Anbau.

 

Grosse Variantenvielfalt

Dass sie in diesem Umfeld ihren ersten grossen Auftritt feiern kann, hat die duraslide top vor allem ihrer Wandlungsfähigkeit zu verdanken. Martin Aeschbacher ist Projektleiter beim Fensterbauer Devaud und Marti. Er erklärt: «Im Gespräch mit dem Architekten war eine wichtige Frage, ob wir manuelle oder motorisierte Schiebetüren verwenden sollen. Dann kam Schweizer mit dem neuen Produkt, das sehr flexibel einsetzbar ist. Damit war beides möglich.» Dank neuester Technik bei den Hebe-Schiebebeschlägen lässt sich die duraslide top auch manuell sehr komfortabel und ohne Kraftaufwand öffnen – selbst bei gross dimensionierten Türen oder ungewöhnlichen Formaten wie beim Objekt in der Region Solothurn. Hier sind die Schiebetüren hochformatig. «Das Objekt ist architektonisch sehr anspruchsvoll. Die Kombination aus Neu und Alt ist sehr schön, aber auch eine Herausforderung», sagt Martin Aeschbacher. Kein Problem für die duraslide top.

 

Nullschwelle ermöglicht bodenebenen Durchgang

Auf Ästhetik legt sie besonderen Wert. Sie besticht mit grossflächigem Glas und schmalen Profilen. Ausserdem wird sie direkt im Schwellenprofil von aussen verglast. Damit ist maximaler Lichteinfall garantiert. Doch Schönheit ist längst nicht alles. Komfort ist ihre zweite grosse Stärke. Die barrierefreie Ausführung ermöglicht einen fast bodenebenen Durchgang. Die fünf Millimeter hohe Laufschiene garantiert einen ruhigen Lauf der Beschlagsrollen und bildet den Abschluss zum Aussenbereich. Mit der Nullschwelle lässt sich sogar ein komplett bodenebener Durchgang realisieren. Dabei wird die Laufschiene in der Schwelle versenkt. Durch die ebenfalls in der Schwelle integrierte Entwässerungslösung entfällt jeder Niveauunterschied zwischen Innenbereich und Terrasse. Eine weitere technische Raffinesse ist die Soft-Close-Funktion. Auch in Sachen Sicherheit und Nachhaltigkeit erhält die duraslide top Bestnoten. Der Einbruchschutz ist bis RC2 gegeben. Dank hervorragender Wärme- und Winddämmung ist die Schiebetür nicht nur für Gebäude in Minergie®- bzw. Minergie-P ® einsetzbar, sondern auch Passivhaus tauglich.

 

Einfache Montage und top Service
In der Montage macht es die duraslide top dem Fensterbauer besonders leicht. Durch die geringe Anzahl vorkonfektionierter Bauteile reduziert sich der Aufwand bei der Montage deutlich. «Das ist eine Klasse für sich, weil es so einfach und schnell geht», sagt Projektleiter Martin Aeschbacher und fügt an: «Je weniger Material, desto geringer das Risiko, dass etwas kaputt geht oder verwechselt wird. Alles geht viel speditiver.»

 

Nach dem ersten grossen Auftritt der duraslide top ist für Martin Aeschbacher klar: «Ich kann die duraslide top nur weiterempfehlen – und auch die Zusammenarbeit mit Schweizer.» Neben der Qualität des Produkts ist für ihn auch der Service ausschlaggebend. Dazu gehört bei Schweizer nicht nur eine gratis Einführung ins Produkt vor Ort, sondern auch die Begleitung während des ganzen Projekts. «Mir ist extrem wichtig, dass ich einen Ansprechpartner habe, der erreichbar und bei Bedarf auch schnell vor Ort ist. Der Service bei Schweizer ist tiptop», sagt Martin Aeschbacher. Premiere gelungen.

 

Projektleiter Martin Aeschbacher vom Fensterbauer Devaud und Marti ist begeistert von der duraslide top.

 

Verkaufsberater Markus Moret von der Ernst Schweizer AG zeigt den Mitarbeitenden der Devaud und Marti AG, wie einfach die Montage der duraslide top ist.

 

Durch die geringe Anzahl vorkonfektionierter Bauteile reduziert sich der Aufwand bei der Montage deutlich.

 

Die duraslide top im Querschnitt. Dank hochwertigen Materialien, ausgefeilter Technik und einer hervorragenden Verarbeitung erreicht die neue Holz/Metall-Schiebtür beste Prüfwerte.


Events

02.09.2020

AEE SUISSE Kongress 2020

© 2020 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦