Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Newsdetail

Friday 27. August 2021 09:13Alter: 53 days

Massgeschneiderte Weiterbildung

+ + + Konstrukteure von Schweizer auf dem neusten Stand

Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Schlüssel für das Bestehen als erfolgreiches, nachhaltig geführtes Unternehmen. Daher haben alle unsere Konstrukteure in den vergangenen Monaten eine externe Weiterbildung in den Bereichen Bauphysik, Fassadenbau und 3D-Konstruktion absolviert. Im Rahmen eines eigens für Schweizer massgeschneiderten Kurses der Baugewerblichen Berufsschule Zürich (BBZ) wurden alle auf den neusten Stand der Technik und Normen gebracht und gewannen ein einheitliches und besseres Verständnis für die zeitgemässe Konstruktionsarbeit.

 

 

Für Marcel Wenzin, Geschäftsbereichsleiter Fassaden bei Schweizer, ist die beständige Aus- und Weiterbildung essenziell für die Wahrnehmung unseres Leistungsversprechens am Markt: «Der Erfolg und das Vertrauen unserer Kunden sind uns sehr wichtig. Nur zu gerne vernehmen wir: ‘Die von Schweizer verstehen, was sie tun’. Deshalb investieren wir in die Qualität unserer Mitarbeitenden, bauen ihr Know-how aus, befähigen sie zu komplexeren Konstruktionen und ermöglichen ihnen dadurch, interessante Arbeiten auszuführen. Von diesen top ausgebildeten Fachkräften profitieren unsere Kunden, indem sie dank des aktuellen Wissensstandes unserer Spezialisten qualitativ noch besser und professioneller bedient werden. Da bereits zahlreiche unserer Mitarbeiter ihre Grund- oder Weiterbildung an der BBZ absolviert haben, haben wir mit dieser Schule eine firmenspezifische Weiterbildung vereinbart.»

 

Christian Grob, dipl. Metallbautechniker SMT/HF und dipl. Berufsfachlehrer PHZH, war als Fachgruppenleiter HBB Metallbau und Projektleiter bei der BBZ massgeblich für die Kursgestaltung und -durchführung verantwortlich: «Wir haben unser Angebot exakt nach den Bedürfnissen der Firma Schweizer konzipiert und eine Weiterbildung mit drei Modulen zusammengestellt. Das Modul Bauphysik umfasste 28 Lektionen, das Modul Fassadenbau 21 Lektionen und das Modul Glasbau 8 Lektionen. Die Schulungen erfolgten online via MS-Teams.» 

 

 

Die BBZ bietet in ihrem Weiterbildungsprogramm reguläre Lehrgänge zur eidgenössischen Berufsprüfung für Werkstatt- und Montageleiter sowie Metallbaukonstrukteure an. Die Vorgaben dazu stammen vom Branchendachverband AM Suisse. «Im Gegensatz dazu wurde dieser Kurs nach firmenspezifischen Bedürfnissen zusammengestellt. Das war für uns komplett neu und spannend,» erinnert sich Grob. «Das Unternehmen hat gemerkt, wo die Probleme in der Praxis liegen. So haben die Kursteilnehmer genau das gelernt, was ihnen in Ihrem Alltag hilft, die komplexen Herausforderungen zu meistern. Als Partner mit der Kernkompetenz Bildung konnte unsere Schule so einen Beitrag leisten, sie gezielt zu unterstützen. Ich sehe in diesem praxisnahen Format sehr viel Potenzial: Erkenne ich nämlich den konkreten Sinn einer gezielten Weiterbildung, dann bin ich auch entsprechend motiviert.»

 

Für Schweizer hat sich die massgeschneiderte Ausbildung in den Augen von Marcel Wenzin bereits jetzt voll ausbezahlt: «Aus meiner Sicht hat sich die Schulung schon nach kurzer Zeit positiv ausgewirkt und wir – und somit auch unsere Kunden – konnten von den fachlichen Fortschritten der Kursteilnehmer unmittelbar profitieren. Insofern sehen wir unsere Zielsetzung voll erreicht.»

 

Auch Christian Grob zieht ein erfreuliches Fazit: «Mir hat dieses Pilotprojekt gezeigt, wie flexibel eine Schule wie die BBZ sein kann. Aufgrund der gemachten Erfahrungen sind wir für weitere Projekte dieser Art gerne offen. Mein grösster Dank gilt unseren Dozenten Daniel Studer, Thomas Wüest und Thomas Stöckli, welche sofort bereit waren, diesen Mehraufwand zu tragen und den Kurs inhaltlich innert kürzester Zeit auf die Beine zu stellen. Auch bei der Schulleitung der BBZ möchte ich mich bedanken, dass ich die Möglichkeit und Unterstützung hatte, ein solches Pilotprojekt für eine firmenspezifische Ausbildung so kurzfristig umzusetzen.»


Events

Keine Artikel in dieser Ansicht.

© 2021 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦