Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Newsdetail

Tuesday 17. August 2021 10:09Alter: 107 days

Wir sind Schweizer: Roberto Grüter

+ + + Briefkästen wie Möbelstücke

Wenn Roberto Grüter durch die Zentralschweiz fährt, sieht er «seine Objekte» an fast jeder Strassenecke. Nach mehr als 30 Jahren bei der Ernst Schweizer AG ging er anfangs Sommer in Pension – fast ein Jahr nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters. Seine Begeisterung für Briefkästen hatte eine reguläre Pensionierung nicht zugelassen. «Dieses technische Produkt hat mich immer fasziniert», sagt er. Und: «Man muss an ganz viele Sachen denken, damit der Briefkasten am Ende optimal zum Objekt und den Nutzern passt – umso mehr seit es die Paketbox gibt.» Drei Jahrzehnte lang hat Roberto Grüter seinen Kundinnen und Kunden geholfen, die richtige Visitenkarte für ihre jeweilige Immobilie zu finden. «Dabei gab es auch ganz verrückte Geschichten», sagt er und erzählt von «Briefkästen wie Möbelstücken». 

 

Eine seiner Anlagen verfügt über eine eigene Trafostation und einen Bildschirm, der Mittagsmenus und Fahrpläne anzeigt. Die wohl ungewöhnlichste Briefkastenanlage seiner Karriere hat Roberto Grüter für ein Gemeindehaus umgesetzt. Nicht nur, dass so eine Institution einen besonders grossen Briefkasten braucht – die Sonderausstattung hat sozusagen das Zeug, Tote wiederzuerwecken: ein Defibrillator. An diese besonderen Anlagen erinnert er sich gern. Trotzdem sagt er: «Das Schönste war für mich, wenn Kundinnen und Kunden immer wieder für neue Projekte auf mich zugekommen sind. Das Vertrauen macht einfach Freude: Das zeigt, dass man nicht nur gute Produkte hat, sondern auch ziemlich viel richtiggemacht haben muss.» 

 

Nun hat für Roberto Grüter das nächste Kapitel begonnen. Geplant sind unter anderem Koch- und Backkurse. «Dann muss meine Frau nicht immer kochen.» Neben anderen kulinarischen Genüssen werden sich die beiden auch ihrem gut gepflegten Weinkeller widmen. «Und hoffentlich können wir ihn bald wieder bei Reisen in schöne Weingebiete auffüllen.»


Events

Keine Artikel in dieser Ansicht.

© 2021 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦