Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Newsdetail

Dienstag 05. Januar 2021 11:00Alter: 211 days

Briefkasten: Sanierung oder Neuanschaffung?

+ + + 7 Punkte, die Sie beachten sollten

 
Eine alte Briefkastenanlage …… lässt sich nach einer Sanierung kaum von einer neuen Anlage unterscheiden.

 

Sanieren oder neu anschaffen? Diese Frage stellt sich bei Briefkästen der Ernst Schweizer AG, wenn nach 20 oder 30 Jahren die ersten Verschleisserscheinungen auftreten. Denn anders als andere Anbieter baut Schweizer seine Anlagen modular nach einem Baukastensystem auf. Das heisst: Alle beweglichen Einzelteile können ausgewechselt werden – und sind garantiert auch nach Jahrzehnten noch erhältlich.  Deshalb ist es häufig sinnvoll, in die Jahre gekommene Briefkästen oder Briefkastenanlagen zu sanieren, anstatt sie zu ersetzen. Im Vergleich zur Neuanschaffung lässt sich somit bares Geld sparen: Die Sanierung kostet im Schnitt nur ein Drittel gegenüber einer Neuanschaffung – eine lohnende und werterhaltende Investition, denn die Briefkastenanlage ist die Visitenkarte einer Liegenschaft. Wer eine Sanierung in Betracht zieht, sollte aber ein paar Punkte beachten.

 


Bei Servicetechniker Miguel Ripoll sitzt jeder Handgriff.

 

1. Hersteller des Briefkastens oder der Anlage 

Ist der Briefkasten oder die Briefkastenanlage von Schweizer? Dann ist je nach Zustand der Anlage eine umfassende Sanierung möglich. Am Ende sehen die Briefkästen wie neu aus. Andere Fabrikaten sind nicht nach dem Baukastenprinzip zusammengesetzt, so dass nur kleinere Reparaturen mö glich sind. Eine vollständige Sanierung ist nur bei Schweizer möglich.

 

2. Zustand der Anlage

Ist das Grundgerüst in einem guten Zustand? Das ist die Voraussetzung für eine sinnvolle Sanierung. Die Faustregel lautet: Mindestens die Hälfte der Innenbehälter sollten in einem guten Zustand sein. Die andere Hälfte kann ausgetauscht werden. Müssen jedoch

mehr als die Hälfte der Innenbehälter ausgewechselt werden, kann die Stabilität leiden. Gleichzeitig steigt damit der Preis für die Sanierung. Ab der 50-Prozent-Grenze lohnt sich die Sanierung finanziell nicht mehr.

 

3. Alter der Anlage

Wie alt ist die Anlage? Generell lassen sich alle beweglichen Teile auswechseln – das gilt für alle Briefkästen von Schweizer. Bei Modellen, die nach 1990 hergestellt wurden, können wir zusätzlich auch Teile der Verkleidung auswechseln. Somit erhält die Anlage ein neues Erscheinungsbild. Selbst die Montageart können wir bei den meisten Modellen ab 1990 problemlos anpassen: Aus Anlagen mit Wandbefestigung lassen sich freistehende machen und anders herum.

 

4. Standort der Anlage

Stehen die Briefkästen im Eingang, oder sind sie den Witterungsverhältnissen ausgesetzt? Innen-Anlagen sind in der Regel so gut erhalten, dass eine Sanierung empfehlenswert ist. Anlagen, die Wind und Wetter ausgesetzt sind, weisen meist mehr Schäden auf. Es gilt die 50-Prozent-Regel (siehe «2. Zustand der Anlage).

 

5. Lebensdauer

Wie lange ist die Lebensdauer von sanierten Briefkästen? Bei Sanierungen können Sie mit einer Lebensdauer von mindestens fünf Jahren rechnen, meist sind es sogar zehn oder mehr Jahre. Bei Neuanlagen können Sie von 20 bis 30 Jahren ausgehen. Doch auch in dieser Zeit kann es vorkommen, dass kleinere Reparaturen von Verschleissteilen nötig sind. Das hängt unter anderem von Standort und Gebrauch ab. Die Garantie beträgt zwei Jahre bei Sanierungen und zehn Jahre bei neuen Anlagen.     

 

 

6. Zustand des Gebäudes

Steht in den nächsten zehn Jahren eine Sanierung oder gar ein Abriss oder Neubau des Gebäudes an? In diesem Fall ist eine Sanierung sinnvoller als die Neuanschaffung. Je nach Zeithorizont und Zustand der Briefkästen ist eine leichte, mittlere oder vollständige Sanierung sinnvoll. Am besten vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Unsere erfahrenen Servicetechniker begutachten die Anlage und geben Ihnen eine kompetente Empfehlung ab.

 

7. Beratungsgespräch

Wie erreiche ich den Briefkasten-Service von Schweizer? Wir stehen Ihnen Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.15 bis 17.00 Uhr zur Verfügung, am Freitagnachmittag bis 16 Uhr. Telefon: 044 763 61 03. Oder füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

 

Mehr über unsere Briefkästen und Paketboxen erfahren: https://www.original.ernstschweizer.ch/

 

 

 

Sanierung light: Nach kaum eineinhalb Stunden Arbeit ist die Anlage fast nicht wiederzuerkennen.

 

 


Events

Keine Artikel in dieser Ansicht.

© 2021 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦