Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Newsdetail

Friday 01. October 2021 15:03Alter: 19 days

Klima- und Energie-Erlebnistage

+ + + Spielerischer Zugang statt trockener Theorie

An den Klima- und Energie-Erlebnistagen können Schülerinnen und Schüler die faszinierenden Themen Energie und Nachhaltigkeit altersgerecht entdecken und einen Bezug zum Klimawandel herstellen. Über einen spielerischen und interaktiven Zugang erleben sie die Relevanz unseres Verhaltens in Bezug auf die Klimaerwärmung und erfahren, wie sie zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen können.

 

Nachhaltigkeit betrifft alle Generationen. Gerade junge Menschen erheben ihre Stimme lauter denn je und wollen Zeichen setzen für ihre Zukunft. Deshalb stellte die Kathrin Schweizer Stiftung im Jahr 2020 der Ernst Schweizer AG im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums CHF 25'000.- zur Verfügung, um Kindern und Jugendlichen aus der Region das Thema Nachhaltigkeit näher zu bringen. Spielte im Vorjahr Corona noch den Spielverderber, konnte nun ein wegweisendes Projekt erfolgreich umgesetzt werden. 

 

Am 30. September und 1. Oktober fanden in Hedingen in Zusammenarbeit mit der Schule Hedingen und dem renommierten Ökozentrum Langenbruck die Klima-Energie-Erlebnistage statt, notabene die ersten in der Region. Rund 340 Schülerinnen und Schüler erhielten dabei spielerisch und interaktiv Zugang zu den Themen Energie, Klima und nachhaltigen Ressourcen. Dazu durchliefen sie verschiedene Posten auf dem Schulgelände. Auf dem abwechslungsreichen Parcours traten sie zum Beispiel im Seilziehen gegen die Kraft der Sonne an, entlarvten die grössten Stromfresser im Haushalt und fanden heraus, wie viel Muskelkraft das Erhitzen von Wasser benötigt. 

 

 

Die Klima-Energie-Erlebnistage standen unter der Leitung von diplomierten Fachpersonen im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit mit langjähriger Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von Bildungsprojekten. Die Lernenden von Schweizer mit ihrem Berufsbildner leisteten tatkräftig Unterstützung bei der Aufstellung der verschiedenen Posten und deren Betreuung. 

 

Ein Geschenk für Kinder

Für die Schule Hedingen war es laut Schulleiterin Rita Sauter ein Glückstreffer: «Die Schülerinnen und Schüler können die Energie direkt und spielerisch erleben. Das Programm ist eine andere Dimension, ein anderer Zugang. Ohne Unterstützung hätten wir als Einzelschule so etwas nicht bewältigen können. Für die Kinder ist dies ein Riesengeschenk. Dafür sind wir sehr dankbar und haben nicht gezögert, als die Anfrage kam.»

 

 

Am ersten Tag besuchte auch Hans Ruedi Schweizer den Event auf dem Schulgelände Schachen in Hedingen. Der Verwaltungsratspräsident der Ernst Schweizer AG gilt als Pionier in der nachhaltigen Unternehmensführung sowie in der Entwicklung von energieeffizienten Lösungen und Produkten zur Nutzung von Sonnenenergie. In einem ausführlichen Gespräch gab er einen Einblick in sein Verständnis und seine Erfahrungen beim Thema Nachhaltigkeit. Das vollständige Interview lesen Sie hier.

 

 

Auch für die Jüngsten

Nicht zu kurz kommen sollten auch die Jüngsten: An den Energietagen des Kindergartens Hedingen nähern sie sich dem Thema Nachhaltigkeit und Energie ganz spielerisch: An den Vormittagen vom 4.-7. Oktober 2021 können 80 Kinder auf dem Gelände von Schweizer beispielsweise mit einem Solarkocher der Stiftung ADES Schokobananen zubereiten oder aus einer Getränkedose ein Solarwindrad basteln. Auch hier ist die Lernendenwerkstatt von Schweizer für die Betreuung der Kinder zuständig.

 


Events

Keine Artikel in dieser Ansicht.

© 2021 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11  ¦