Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

internezzo ag - Ihre TYPO3 Webagentur
TBS Identity
Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Vorgeschriebener Einsatz von erneuerbaren Energien «MuKEn 2014»

Die Plenarversammlung der Konferenz Kantonaler Energiedirektoren EnDK vom 9. Januar 2015 hat die vierte Auflage der kantonalen Mustervorschriften «MuKEn 2014» zuhanden der Kantone verabschiedet. Nun geht es darum, die «MuKEn 2014» in die kantonalen Energiegesetzgebungen zu überführen und eine möglichst weitgehende Harmonisierung anzustreben und umzusetzen. Die EnDK empfiehlt den Kantonen, die MuKEn 2014 beim Erlass kantonaler energierechtlicher Bestimmungen bestmöglich zu übernehmen.

Vorgaben

Die neuen MuKEn sind unter Beachtung der wirtschaftlichen Tragbarkeit gemäss folgenden Vorgaben zu revidieren:

 

Neubau von Gebäuden:

  • Neue Gebäude versorgen sich ab 2020 ganzjährig möglichst selbst mit Wärmeenergie und zu einem angemessenen Anteil Elektrizität.

 

Gebäude vor 1990 erstellt:

  • Die Verwendung von Strom für Widerstandsheizungen und Warmwasseraufbereitung wird ab  2015 mit einer Sanierungspflicht innert 10 Jahren verboten. Die Warmwasseraufbereitung muss  bei wesentlichen Sanierungen ab 2020 zum grössten Teil durch erneuerbare Energien erfolgen.
  • Die Umstellung auf erneuerbare Energien sowie die Gebäudehüllensanierung sind verstärkt zu  fördern.

 

Staatseigene Bauten:

  • Die Wärmeversorgung wird bis 2050 zu 100% ohne fossile Brennstoffe ausgestaltet. Allfällige  Kompensationsmassnahmen haben innerhalb des Kantonsgebiets zu erfolgen.
  • Der Stromverbrauch wird bis 2030 mit Betriebsoptimierungen und Erneuerungsmassnahmen um  20% gesenkt oder mit bei staatlichen Bauten neu zugebauten erneuerbaren Energien gedeckt.

 

Energiegrossverbraucher:

  • Mit Energiegrossverbrauchern werden Zielvereinbarungen über die Energieeffizienz  abgeschlossen und die Umsetzung der Massnahmen gefördert. 

Warmwasser mit Sonnenenergie und Produkten von Schweizer erzeugen

Schweizer bietet zwei kostengünstige Lösungen zur solaren Warmwassererzeugung im Mehrfamilienhaus. Damit erfüllen Sie mit minimalem Planungsaufwand die MuKEN 2014-Vorgaben und decken einen hohen Anteil des jährlichen Warmwasserbedarfs ab – und dies über 20 Jahre lang. Das System mit optimal aufeinander abgestimmte Komponenten verfügt über integrierte Wärmemessung und Daten-Logging für die Ertragsauswertung. Die Sonnenkollektoren und Wassererwärmer bzw. Pufferspeicher sind in der Schweiz hergestellt.

 

Hier kontaktieren Sie Ihren regionalen Berater

News

+ + + Schweizer öffnet am 26. Mai 2018 Tür für Ämtler Bevölkerung

+ + + Solrif® − die Photovoltaik-Dacheindeckung für höchste Ansprüche

+ + + Sonnenenergie von Schweizer an der «Bauen & Modernisieren» in Zürich

Unsere Partner in Ihrer Region für Sonnenenergie-Systeme

Partnerfirmen in Ihrer Region

Solarenergie Potenzial berechnen

Auf der Webseite des Bundesamts für Energie finden Sie einfach heraus, wie geeignet die Fassade und das Dach Ihres Eigenheims zur Solarenergie Produktion ist. Ein Klick und das Potenzial wird schnell berechnet. Mehr.

Details zu MuKEn

Weiterführende Details zur MuKEn finden Sie auf der Internetseite der Konferenz Kantonaler Energiedirektoren

 

Übersicht der AEE SUISSE, Dachorganisation der Wirtschaft für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, zu den MuKEn-Bestimmungen in den Kantonen

© 2018 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11