Die Ernst Schweizer AG Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Kontakt   ¦   Service   ¦   Stellen   ¦   Medien   ¦   Kunden-Login

Sicherheit:
Arbeiten mit Massstäben.

Montageteams sicher unterwegs

In der Schweiz ist die EKAS (Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit) die eigentliche Zentralstelle für Arbeitssicherheit. Sie sorgt für die einheitliche Anwendung der Sicherheitsvorschriften in den Betrieben, die Abstimmung der Aufgabenbereiche der Aufsichtsorgane und den zweckmässigen Einsatz der vorhandenen Mittel. Dazu ist die EKAS mit entsprechenden Kompetenzen ausgerüstet. Die Wegleitung der EKAS erläutert die Vorschriften zur Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten und dient Schweizer als Grundlage für die Massnahmenplanung.

 

Die Ernst Schweizer AG richtet sich ganz nach diesen Richtlinien und hat 2004 in den Bereichen Kontaktpersonen für Sicherheit (KOPAS) eingeführt. Diese wurden 2016 zu Sicherheitsbeauftragte weiterentwickelt. Regelmässige Risikobeurteilungen der Arbeitsplätze unterstützen die kontinuierliche Verbesserung der Arbeitssicherheit. Die Ernst Schweizer AG ist seit 2014 nach der Arbeitssicherheitsnorm OHSAS 18001 zertifiziert.

News

+ + + Solrif Module jetzt auch als Glas/Glas Ausführung erhältlich

+ + + Projekt in Ecuvillens (FR) unter Beteiligung der Ernst Schweizer AG mit Solarpreis...

+ + + Stellungnahme der Ernst Schweizer AG zur Änderung des Energiegesetzes des Kantons Zürich

© 2018 Ernst Schweizer AG  ¦  Telefon +41 44 763 61 11