Führung der Ernst Schweizer AG neu aufgestellt

Per 1. Februar 2024 kommt es zu Anpassungen in den Leitungsgremien von Schweizer:

Die Unternehmensleitung (UL) passt sich den veränderten internen und externen Rahmenbedingungen an und richtet sich strukturell und personell neu aus. Gunnar Johansson und Marc Bremgartner komplettieren die nunmehr vierköpfige operative Gesamtleitung des Unternehmens, der weiterhin Samuel Schweizer (Vorsitz) sowie Laurent Baechler (Finanzen und ICT) angehören.
Das Solar-Geschäft mit seinem beträchtlichen Umsatzanteil und seiner europäischen Ausstrahlung bekommt in der Person von Gunnar Johansson das gebührende Gewicht in der UL. Er bleibt gleichzeitig Leiter des Geschäftsbereichs Solarsysteme.
Marc Bremgartner verantwortet alle Themen rund um die Supply Chain bei Schweizer. Vor diesem Hintergrund wird auch der Geschäftsbereich Produktion + Infrastruktur künftig an ihn berichten. Die Geschäftsbereiche Holz/Metall, Falt- und Schiebewände sowie Briefkästen und Paketboxen berichten an Samuel Schweizer.

Die Geschäftsleitung umfasst in Ergänzung zu den Mitgliedern der UL die Leiter der Geschäftsbereiche. Es sind dies Reto Meier (Holz/Metall), Martin Rohrer (Falt- und Schiebewände), Timotheus Abegg (Produktion + Infrastruktur) sowie Christoph Moser. Dieser übernahm anfangs Januar die Geschäftsbereichsleitung Briefkästen und Paketboxen von Roger Bapst, der per Ende März in den Ruhestand geht und den Übergang des Geschäftsbereichs massgeblich begleitet.

In der Leitung der Fachbereiche erfolgen zwei Wechsel: Die Leitung Einkauf geht von Marc Bremgartner an den bisherigen Stellvertreter Ruedi Wernli über. Auch in der ICT übernimmt der bisherige Stellvertreter: Juan Luis Sanz löst Christian Schmid ab, der das Unternehmen Ende April verlässt.

Samuel Schweizer blickt der Zusammenarbeit in der neuen Aufstellung mit Zuversicht entgegen: «Es stimmt mich sehr positiv, dass wir unsere Führungsgremien mit bewährten Gesichtern besetzen konnten und so auch für die notwendige Kontinuität gesorgt ist. Ich gratuliere allen Kollegen zu ihren neuen Positionen und freue mich auf eine intensive Zusammenarbeit.»

Sie bilden die neue Unternehmensleitung (v.l.): Samuel Schweizer, Laurent Baechler, Gunnar Johansson und Marc Bremgartner.